OV Wahlen Logo 

Am 26.August 1986 wurde beim DRK Wahlen mit den Blutspendeterminen begonnen. In dieser Zeit spendeten mehrere Hundert Menschen ihr Blut unentgeltlich bei unserem Ortsverein. Danke an alle Blutspender sagen wir auch im Namen aller Verletzten und Kranken denen Sie mit Ihrer Blutspende in denletzten Jahren ihr Leben zuerhalten bzw.ihnen das Leben zu retten geholfen haben.

Blut spenden - heißt Leben Retten!

Termine 2017/2018
Die nächsten Blutspendetermine in Niederlosheim
Donnerstag 09. November 2017
Die nächsten Blutspendetermine in Wahlen
Donnerstag 22. Februar 2018
Donnerstag  03. Mai 2018
Donnerstag 12. Juli 2018
Donnerstag 13. September 2018
Donnerstag 29. November 2018
Parkgelegenheiten sind genügend vorhanden!
Immer von 16:30 bis 19:30 Uhr in der Wahlener Turnhalle.

Wegen den fertiggstellten Umbauarbeiten an der Wahlener Sport und Kulturhalle, finden die Blutspendetermine ab 2018 wieder wie gewohnt in der Wahlender Sport und Kulturhalle statt.
Vielen Dank nochmals seitens des DRK- Blutspendedienstes und dem DRK-Ortsverein Wahlen, dem Bürgermeister Lothar Christ, der Gemeindeverwaltung, dem Ortsvorsteher von Niederlosheim für die Mithilfe bei der Suche eines Ersatzspendelokals. Den obengenannten herzlichen Dank für die Bereitstellung der Niederlosheimer Turnhalle.

Nun einige Daten zum Blutspenden in Wahlen 1986 begann das Rote Kreuz OV. Wahlen mit den Blutspendetermine , womit uns eine neue Aufgabe übertragen wurde. Der stetig anwachsende Bedarf an Blutkonserven bei der Blutspendezentrale  West in Bad Kreuznach erforderte immer neue Blutspendestandorte einzurichten. Vom ersten Termin bis Heute liegt die Zahl der Spender  bei ca.65 bis 90 Personen aus Wahlen und der näheren Umgebung.

Blutspenden ist Ehrensache!

Blutspender.net – Die DRK-Blutspender-Community

Vorbildliches Bürgerverhalten gewürdigt- Blutspenderehrung im DRK-Ortsverein Wahlen

Bürgermeister Christ ehrt die verdienten Blutspender Leo Dewald und Klaus Dieter Dupont für je 100 Spenden.

Wahlen: Beim letzten Blutspendetermin in diesem Jahr in Wahlen konnte Bürgermeister Christ wieder verdiente Mehrfachspender ehren. Insgesamt wurde von den geehrten Mehrfachspendern 495 mal Blut gespendet. Neben Bürgermeister Christ nahmen auch Ortsvorsteher Volker Braun, DRK Vorsitzender Heinz Bleistein sowie der Referent für Öffentlichkeitsarbeit vom DRK Blutspendedienst Rheinland- Pfalz und Saarland, Christoph Ernwein an der Ehrung teil. In ihren Reden wiesen alle nochmals auf die Wichtigkeit der Blutspende hin. Blut ist ein ganz besonderer „Saft“, wie Heinz Bleistein in seiner Dankesrede hinwies, man kann Blut noch nicht künstlich herstellen. Mit einer Blutspende können drei Menschenleben gerettet werden, wie Herr Ernwein erklärte, das Blut wird nach der Spende in seine Bestandteile aufgeteilt, sodass jeder die Bestandteile des Blutes bekommt, die er braucht. Blut wird nicht nur bei Unfällen wie vermutet verwendet, sondern der größte Teil vom Blut wird bei Tumorerkrankungen verwendet gefolgt von Herz-Kreislaufpatienten. Nur 6 % des Blutes wird bei Unfällen verwendet. Ganz hervorragend fanden die Verantwortlichen die steigende Anzahl von jungen Erstspendern.

Geehrt wurden für 10-maliges Spenden: Schulz Zaneta-Maria, Austgen Michael-Wilhelm, Collmann Julian, Pech Gerhard, Boesen Michael, Selzer Jim, Selzer Tim.

25 mal haben gespendet: Collmann Ute, Schillo Manfred, Serwe Thomas-Mathias

50 mal gespendet haben: Gleser Renate, Weinand Ilona Sybille, Selzer Victor.

Je 100 mal haben gespendet: Leo Dewald und Dupont Klaus Dieter.

Allen Mehrfachspendern wurden eine Urkunde sowie eine Blutspendernadel überreicht. Der DRK OV Wahlen ehrte jeden Mehrfachspender mit einem schönen Präsent. Den Spendern, die mehr als 50 mal gespendet haben, wurde zudem ein Präsent der Gemeinde Losheim am See überreicht.

Blutspenden_11_2012_Presse

 

 

Dank und Auszeichnung für freiwillige Lebensretter – Johannes Schillo für 75 Blutspenden geehrt.

Am Donnerstag dem 01. März 2012, während des Blutspendetermins, vollzogen der 1. Vorsitzende des DRK Ortsvereins Wahlen- Heinz Bleistein, sowie der Ortsvorsteher- Volker Braun und der erste Beigeordnete der Gemeinde Losheim am See- Norbert Müller die Blutspenderehrung für Mehrfachspender. Die höchste Auszeichnung erhielt Johannes Schillo für 75 unentgeltliche Blutspenden.
Heinz Bleistein lobte die Bereitschaft zur unentgeltlichen Blutspende als vorbildliches Bürgerhalten. Durch den Selbstlosen Einsatz helfen Blutspender, Menschenleben zu retten oder schwere Krankheiten zu heilen. Das Engagement zur Blutspende sei keine Selbstverständlichkeit, aber ein Zeichen von Menschlichkeit. „Sie zeigen durch ihr vorbildliches Verhalten, dass man die Welt vielleicht ein bisschen besser machen kann“, so Bleistein in seiner Dankesrede. Volker Braun und Norbert Müller wiesen nochmals auf Notwendigkeit des Blutspendens hin. Es wird in Deutschland mehr Blut benötigt als hier gespendet wird. Vorallem wird die Spendebereitschaft bei den Jungen Bürgern vermisst, so dass die Altersgrenze für Blutspender abgeschafft wurde. Blut ist ein ganz besonderer Saft den man nicht künstlich herstellen kann, deshalb ist es besonders Wichtig dass alle gesunden Menschen zum Blutspenden gehen sollen.

Folgende Mehrfachspender wurden geehrt:
Für 10 maliges Blutspenden: Stefan Schmitt, Christian Butzbach, Christoph Zimmer
25 mal Spendeten: Elke Thiel, Edith Gill, Agnes Maria Marx
75 Spenden: Johannes Schillo
Für die Mehrfachspender gab es eine Urkunde und eine Spendernadel vom Blutspendedienst, sowie ein Präsent vom DRK OV Wahlen

Bild Ehrung BlutspenderBild Ehrung Blutspender 2